Massivholz Möbelstücke · Inspiration

 

Massivholz – ein Stück Natur in der Großstadtwohnung

08.07.2017

Es ist sicherlich nicht an euch vorbeigegangen, der Trend zu mehr Natürlichkeit und Rückbesinnung auf Werte. Das macht sich einerseits durch steigende Absatzzahlen in der Bio-Branche bemerkbar, durch boomende Besucherzahlen bei Food-Festivals oder auch durch den Trend ausgedienten Materialien ein zweites Leben einzuhauchen und als Upsell-Produkt weiter zu verkaufen.

Im Interior-Design zeigt sich der Trend durch den Einzug von Massivholz und Altholz in den häuslichen Wohnzimmern der städtischen Wohnungen. Scheinbar gibt und ein nahezu unbehandeltes Holzstück oder eine Altholz-Planke das Gefühl, ein Stück Natur, eine Wertigkeit, die wir greifen können, in unsere eigenen 4 Wände zu holen. Weg von Plastik, das leicht und empfindlich ist, hin zu langlebigen schweren Holzbalken, die erst mit Gebrauchsspuren richtig in Erscheinung treten.

Auch ich habe mich bei der Einrichtung meiner Wohnung inspirieren lassen und mir Holz in meine Wohnung geholt.

 

Altholz – Ein alter Eichenbalken als Küchenregal

Altholz gibt es mittlerweile bei spezialisierten Holzhändlern zu kaufen, in Hamburg zum Beispiel bei Mordhorst. Aber auch im Internet auf Ebay oder Kleinanzeigen können Altholzstücke erstanden werden.

Altholz Holzbalken Regal

 

Fertig gekauft – Sitzhocker aus 4 massiven Holzblöcken

Nicht nur kleine Manufakturen oder Designläden bieten Stücke aus Massivholz an. Bereits große Baumarktketten wie Bauhaus haben massive Holzblöcke oder naturbelassene Holzbretter mit Baumrinde im Angebot.

Hocker Massivholz Holzblock

 

Zusammengebaut – Beistelltisch aus 9 Kanthölzer (3 Holzarten) zusammengehalten mit Gurtband

Aber auch selber machen ist eine Möglichkeit. Für den Beistelltisch habe ich mir bei einem Schreiner 9 Kanthölzer aus 3 unterschiedlichen Hölzern auf die gleiche Länge sägen lassen und mit 2 Gurtbändern als Quadrat fixiert. Die Idee ist auch für einen größeren Couchtisch denkbar.

Kanthölzer Holzbalken tisch

 



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Follow my blog with Bloglovin

Wir verwenden Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close