Design in Berlin · Anna Kiryakova

Zu Gast bei der Künstlerin Anna Kiryakova in Berlin

28.11.2014

Anfang November machte ich  mich auf nach Berlin, um in der Stadt, in der ich lange gelebt habe, Neues zu entdecken und um die Künstlerin Anna Kiryakova in ihrem Studio in Berlin Wedding zu besuchen. Ich muss gestehen, so tief bin ich noch nie zuvor nach Wedding vorgestoßen. Anna Kiryakova lebt und arbeitet in der Kameruner Straße. Meine früheren Wege brachten mich maximal bis zum Leopoldplatz.

Der Weg dahin erstrahlte in schönstem goldenen Herbstwetter und ich wurde von der Künstlerin herzlich empfangen. Anna zeigte mir ihre Schmuckstücke aus Porzellan, die Stücke mit denen alles anfing sowie ihre neuesten Kreationen wie den Porzellan-Ring mit Gummieinfassung. Wir unterhielten und lange über ihre Arbeitsweise, die Herstellung der Schmuckstücke aus Porzellan sowie ihre Motivation und Inspiration.

Herbsttag in Berlin Wedding Berlin Wedding Kameruner Straße

Studio Anna Kiryakova

 

In ihrem Studio, der gleichzeitig Arbeitsplatz und Wohnung ist, präsentiert Anna Kiryakova interessierten Besuchern und Kunden ihre Schmuckstücke aus Porzellan und erklärt, wie diese entstehen. Zuerst formt sie die Stücke, prägt diese mit ihrem Logo, brennt sie in einem kleinen Ofen, bevor sie die Ringe, Ohrringe und Kettenelemente an ihrem klassischen Goldschmiedetisch in die finale Form feilt und poliert. Im Anschluss werden die Stücke entsprechend der initialen Idee mit Glasur von Hand bemalt und final gebrannt.

Showroom Anna Kiryakova Berlin Arbeitsplatz von Anna Kiryakova Berlin

Porzellan Schmuck von Anna Kiryakova

 

Anna Kiryakova kann in der Zwischenzeit viele Stücke vorzeigen, die bis zu den Anfängen ihrer Experimente mit dem ungewöhnlichen Material Porzellan zurück reichen. Alle Ringe, Ohrringe und Ketten bewahrt sie in Ihren Regalen auf, die Besucherin kann alle Ringe anprobieren und ihr persönliches Lieblingsstück finden. Ich habe definitiv meines gefunden, der minimalistisch zeitlose Porzellan-Ring.

Porzellan-Ring von Anna Kiryakova Berlin

Auf den Arbeitstischen finden sich allerlei halbfertige Stücke, an denen Anna Kiryakova derzeit arbeitet.

Studio von Anna Kiryakova

Studio Anna Kiryakova Berlin

 

 

Visiting the artist Anna Kiryakova in her studio in Berlin

Beginning of November I visited Berlin again, the city I lived in for many years, to discover new things and get inspired by the creativity of the capital. At a beautiful golden autumn day I headed to the Kameruner street in the district Wedding. I must confess I never got any further than Leopoldplatz in Wedding and this was a good reason to discover some unknown parts of Berlin.

Anna Kiryakova lives and works in her studio and she gave me a warm welcome offering me a coffee and presenting her work to me. Anna showed me her earlier porcelain rings and necklaces as well as her newest creation as the porcelain ring with black rubber. After having tried all of her rings I found my favorite piece, a plain and timeless porcelain ring which is huge – I love huge rings.

We talked long time about her way of working, the process of creating the porcelain rings and her motivation as well as her inspiration. First Anna forms the rough shape of the jewels stamping them with her logo before hardening them in the oven. Afterwards she rasps and polishes the pieces to their final shape. In a second round in the oven the glacing that she paints on the jewels is fixed. She experimented a while with different porcelain materials to find the best and nicest material which she is now using.

I had a wonderful afternoon at her studio and I am already looking forward to new ideas and jewelry pieces.

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow my blog with Bloglovin

Wir verwenden Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close